Drucken

Die Gemeinde Sontheim an der Brenz betreibt die Wasserversorgung aus eigenem Brunnen als eine √∂ffentliche Einrichtung zur Lieferung von Trinkwasser. Die Wasserqualit√§t wird in regelm√§√üigen Abst√§nden gepr√ľft. Eine aktuelle √úbersicht der Wasserqualit√§t finden Sie hier.

Die Eigent√ľmer von Grundst√ľcken, auf denen Wasser verbraucht wird, sind verpflichtet, diese Grundst√ľcke an die √∂ffentliche Wasserversorgungsanlage anzuschlie√üen.

Der Anschluss an die √∂ffentliche Wasserversorgungsanlage ist vom Anschlussnehmer unter Benutzung eines bei der Gemeinde erh√§ltlichen Vordrucks f√ľr jedes Grundst√ľck zu beantragen.

Zur Abrechnung der Geb√ľhren erhalten Sie von der Gemeinde √ľblicherweise einen Wasserz√§hler.

Die Verbrauchsgeb√ľhr wird nach der gemessenen Wassermenge berechnet.
Sie betr√§gt pro m¬≥ 1,76 ‚ā¨ (netto)

Die Grundgeb√ľhr f√ľr den Wasserz√§hler wird gestaffelt nach Z√§hlergr√∂√üe. Sie betr√§gt bei Wasserz√§hlern mit einer Nenngr√∂√üe von:

Maximaldurchfluss (Qmax)

5                      10                    20                    80 m¬≥/h

 

Nenndurchfluss (Qn)

2,5                   6                      10                    40 m¬≥/h

 

Euro netto/Monat

2,00                 3,00                 7,20                 19,50

 

(Stand 01.01.2014 / Wasserversorgungssatzung-WVS)