Hauptinhalt

Im Landkreis Heidenheim wurde am Samstag, den 27.03.2021 den dritten Tag in Folge der landkreisweite Inzidenzwert von 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner ├╝berschritten. Der gestrige Wert lag nach den Berechnungen des Gesundheitsamtes bei 126,5.

Durch die ├ťberschreitung des Inzidenzwerts von 100 an drei aufeinanderfolgenden Tagen treten am Dienstag, 30.03.2021 folgende ├änderungen ein:

- Die ├ľffnung von Einzelhandel, Ladengesch├Ąften und M├Ąrkten nach vorheriger Terminvergabe ist untersagt. 

- Der Betrieb von Museen, Galerien, zoologischen und botanischen G├Ąrten sowie Gedenkst├Ątten ist f├╝r den Publikumsverkehr insgesamt untersagt.

- Der Betrieb von Sportanlagen und Sportst├Ątten f├╝r den Freizeit- und Amateursport ist untersagt; dies gilt nicht f├╝r weitl├Ąufige Au├čensportanlagen f├╝r Personengruppen im Sinne von ┬ž 9 Absatz 1 CoronaVO.

- Der Betrieb von Betrieben zur Erbringung k├Ârpernaher Dienstleitungen wie Kosmetik-, Nagel-, Massage-, Tattoo- und Piercingstudios sowie von kosmetischen Fu├čpflegeeinrichtungen und ├Ąhnlichen Einrichtungen, mit Ausnahme von medizinisch notwendigen Behandlungen, insbesondere Physio- und Ergotherapie, Logop├Ądie, Podologie und Fu├čpflege, ist f├╝r den Publikumsverkehr untersagt.

- Der Betrieb von Friseurbetrieben und Barbershops ist f├╝r die Erbringung von Friseurdienstleistungen durch Friseurbetriebe und Barbershops erlaubt, soweit diese in der Handwerksrolle eingetragen sind.

- Der Betrieb von Sonnenstudios ist untersagt.

- Der Betrieb von Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen ist nur im Rahmen des Onlineunterrichts zul├Ąssig.