Hauptinhalt

Sontheim StraßenfestAm Samstag, dem 20. Juli 2019 ist es wieder soweit: Das „Sontheimer Straßenfest“ findet auf dem Festplatz vor der Gemeindehalle statt. Zu dieser traditionellen Veranstaltung möchte die Gemeinde Sontheim an der Brenz im Namen von Bürgermeister Matthias Kraut, dem Sontheimer Gemeinderat und der am Straßenfest beteiligten Vereine alle Besucher aus Nah und Fern herzlich einladen.

Das diesjährige Straßenfest beginnt um 17.00 Uhr mit dem traditionellen Bieranstich durch Bürgermeister Matthias Kraut. Beim Gesangsverein „Sängereintracht“ Sontheim können Sie bereits ab 16.00 Uhr leckeren Zwiebelkuchen und beim Türkisch-Islamischen Kulturverein Döner genießen.

Das weit über die Gemeindegrenzen von Sontheim an der Brenz bekannte und gern besuchte Straßenfest wird auf dem Festplatz vor der Gemeindehalle in der Neustraße ausgerichtet. Genießen Sie das kulinarische Angebot der verschiedenen Vereine, welches von Döner Kebab, Grillpfanne, Leberkäse, Pizza, Crepes, Steckerlfisch bis hin zum Zwiebelkuchen und vielem mehr reicht. Ebenso vielfältig ist das Getränkeangebot.

Für die musikalische Umrahmung sorgt zunächst ab 17.00 Uhr der Musikverein „Harmonie“ Sontheim.
Anschließend spielt die Band RUN for cover bis 01.00 Uhr nachts.

Das offizielle Ende des Straßenfestes ist um 03.00 Uhr, Ausschankende um 02.00 Uhr.

Besuchen Sie das Sontheimer Straßenfest und genießen Sie mit Ihrer Familie, mit Ihren Freunden und Bekannten ein paar schöne gemeinsame Stunden in fröhlicher Atmosphäre. Die Gemeinde Sontheim an der Brenz sowie die veranstaltenden Vereine freuen sich auf Ihr Kommen.

Bitte beachten Sie, dass das Straßenfest bei schlechter Witterung in der Gemeindehalle stattfindet.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Lageplan 2019.pdf)Lageplan 2019.pdf[ ]360 kB

Die Arbeiten für den Ersatzneubau der Brenzkanalbrücke in Bergenweiler sollen am 02. September 2019 starten.

In der der ersten Bauphase von September bis Dezember 2019 soll das bestehende Bauwerk abgebrochen und die neue Brücke wieder hergestellt werden. Um die Beeinträchtigungen der Anlieger so gering wie möglich zu halten, lässt der Landkreis in der ersten Bauphase eine provisorische Fahrbahn auf dem neuen Bauwerk erstellen. Die Bergenweiler Bürger können deshalb in der darauf folgenden Winterpause von Dezember 2019 bis März 2020 die Brücke wieder zur Querung der Brenz nutzen.

In der zweiten Bauphase werden witterungsabhängig von April 2020 bis Juni 2020 die Restarbeiten durchgeführt. Der zeitliche Ablauf ist u. a. den naturschutzrechtlichen Vorgaben geschuldet, die einen Eingriff in das Bachbett der Brenz nur von Herbst bist Februar zulassen.

Die Gesamtmaßnahme wird rd. 800.000 Euro kosten. Die Fa. Stark aus Aalen hat bereits Ende Dezember 2018 den Zuschlag für den Abbruch und den Neubau erhalten. Von der Baufirma wird auch die Umleitungsbeschilderung über die B 492 nach Sontheim und den Bergenweiler Weg nach Bergenweiler und in entgegen gesetzter Richtung aufgestellt.

Im Zeitraum der Baumaßnahme verkehren die Schulbusse Linie 59 der Regionalbus Alb-Bodensee nach Sontheim und zurück über den Bergenweiler Weg zur Haltestelle Bergenweiler, Rathaus. Umleitungsbedingt muss mit ein paar Minuten Verzögerung gerechnet werden.
Für die Schüler der Brückenstraße, die auf der Richtung Bundesstraße gelegenen östlichen Seite wohnen, bedeutet die Baumaßnahme, dass dadurch sowohl Bus als auch Bahn nicht erreichbar sind. Hier besteht die Möglichkeit, dass während der Sperrung Beförderungskosten für Privat-Fahrzeuge erstattet werden können. Ein entsprechender Antrag muss dem Schulträger innerhalb von zwei Wochen nach Beförderungsbeginn gestellt werden. Sofern kein Privat-PKW zur Verfügung steht, kann der Schulträger mit einem Mietwagenunternehmen einen Beförderungsvertrag für den entsprechenden Zeitraum abschließen oder ein schulträgereigenes Fahrzeug gegen Kostenerstattung einsetzen. Betroffene werden gebeten, sich bei der Gemeindeverwaltung Sontheim an der Brenz oder dem jeweiligen Schulträger zu melden

Wanderausstellung HörstationenWanderausstellung Eiszeit Zelte und Kleidung

Besuchen Sie unsere Sonderausstellungen im Schloss Brenz!

Noch bis zum 28. Juli 2019 ist im Schloss Brenz die Sonderausstellung „Faszination LEGO“ zu bestaunen.

Bereits jetzt laufen schon die Vorbereitungen für die neue Sonderausstellung auf Hochtouren.

Ab dem 25.08.2019 bis zum 27.10.2019 ist ein großer Teil der „Wanderausstellung zur medialen Darstellung der figürlichen Eiszeitkunst“ im Schloss Brenz zu sehen.

Erleben Sie mit allen Sinnen eine Zeitreise vom Jetzt in die Steinzeit. Die Wanderausstellung vermittelt in außergewöhnlicher Form Inhalte über die Eiszeit und Kunst im Kontext und Wissen zum steinzeitlichen Leben vor 40.000 Jahren. Es werden verschiedene Einblicke in die Lebensweise der Steinzeitjäger, wie z.B. mobile Lagerstätten, Feuerstellen, Spuren und Fährten sowie das künstlerische Schaffen, gewährt.

Das Heimatmuseum Schloss Brenz ist ein aktives Museum im Bereich der Sonderausstellungen. Jedes Jahr werden ein oder zwei Sonderausstellungen präsentiert. Diese können Sie zu den regulären Öffnungszeiten des Heimatmuseums ohne zusätzliches Eintrittsgeld besichtigen.

IMG 9864Etwas mehr als einen Monat nach der Gemeinderatswahl ist der neue Gemeinderat am Dienstagabend zu seiner ersten Sitzung zusammengekommen. Im Sitzungssaal des Rathauses wurden die neuen und wiedergewählten Gemeinderäte verpflichtet sowie die ausscheidenden Ratsmitglieder geehrt. Besonders viel Anerkennung gab es für die beiden ausscheidenden Gemeinderäte Klaus Nicoletti und Hans Honold, die auf 30 bzw. 35 Jahre im Gemeinderat zurückblicken können.

„Ich gelobe Treue der Verfassung, Gehorsam den Gesetzen und gewissenhafte Erfüllung meiner Pflichten. Insbesondere gelobe ich, die Rechte der Gemeinde gewissenhaft zu wahren und ihr Wohl und das ihrer Einwohner nach Kräften zu fördern“ – mit diesen Worten und per Handschlag verpflichtete Bürgermeister Matthias Kraut die Mitglieder des neuen Gemeinderates.

IMG 9856Vor der Verpflichtung der neuen Gemeinderäte verabschiedete Bürgermeister Kraut die Gemeinderäte, die aus dem Gremium ausgeschieden sind. Nicht mehr Teil des Gremiums sind Magnus Welsch (CDU), Michael Richter (SPD), Anja Kutschera (SPD), Jochen Roge (FWV), Sabine Malisi (SPD), Jürgen Mühlberger (CDU), Klaus Nicoletti (FWV) und Hans Honold (FWV). Für Hans Honold gab es als Anerkennung für seine 35-jährige Mitgliedschaft im Gemeinderat und die Ausübung zahlreicher Ehrenämter großen Beifall aller Anwesenden und ein besonderes Präsent der Gemeinde.

In einem vorangegangenen Tagesordnungspunkt wurden mehrere Gemeinderäte für ihr ehrenamtliches Engagement in der Kommunalpolitik durch Auszeichnungen des Gemeindetages Baden-Württemberg geehrt. Und zwar für 10 Jahre: Ralf Goy, Dagmar Krüger, Jonas Pürckhauer (alle FWV), Elisabeth Lahmayer, Sabine Malisi und Jürgen Mäck (alle SPD). Für 20 Jahre wurden geehrt mit der Ehrennadel des Gemeindetages Bernd Moser, Jürgen Mühlberger (beide CDU) und Walter Unseld (FWV). Mit der Ehrenstehle des Gemeindetages für 30 Jahre Gemeinderatstätigkeit wurden geehrt Reiner Lindenmayer (SPD) und Klaus Nicoletti (FWV).

pdfRede Bürgermeister Kraut zur Verpflichtung des Gemeinderates

pdfRede Bürgermeister Kraut zur Verabschiedung Mitglieder des Gemeinderates

pdfRede Bürgermeister Kraut zur Veleihung von Ehrungen des Gemeindetages

Die Kernzeitbetreuung findet wieder ab dem neuen Schuljahr 2019/2020 statt und startet am
Mittwoch, den 11. September 2019. Die Betreuungszeiten sind

Montag bis Freitag
von 7.00 Uhr bis 7.45 Uhr

Die monatliche Betreuungsgebühr beträgt für die 1. – 4. Klasse 14,- €.
Die Betreuung wird von einer Betreuungskraft der Gemeinde Sontheim an der Brenz durchgeführt. Ferner gibt es die Möglichkeit im Rahmen eines Kartensystems (10-er Karte) einzelne ausgewählte Tage betreuen zu lassen. Die Kosten für die 10-er Karte betragen 16,- €. Die 10-er Karte kann im Rathaus erworben werden. Weitere Auskünfte erteilt hierzu die Gemeindeverwaltung Sontheim an der Brenz unter der Telefonnummer 07325/17-28.

Für das neue Schuljahr 2019/2020 sollten Eltern, die eine Betreuung ihres Kindes im Rahmen der Kernzeitbetreuung wünschen, ihre Anmeldung bis 06.09.2019 bei der Gemeindeverwaltung abgeben. Das Formular zur Anmeldung finden Sie auf der Homepage der Gemeindeverwaltung unter: Verwaltung/Downloads/Formulare.