Hauptinhalt

NBL 1Am Donnerstag, den 20. August 2015 war im ArchĂ€opark Vogelherd in Niedersotzingen-Stetten richtig was los. 11 Kinder vom Ferienprogramm erforschten und entdeckten den „Platz der Jagd" im ArchĂ€opark. Nach einer kleinen EinfĂŒhrung von Siegried, die Leiterin unserer FĂŒhrung, ging es dann schon los zur ersten Station. Dort durften die Kinder durch Hören und Riechen erraten, welches Tier sich dahinter versteckt. Als nĂ€chstes kam der Höhepunkt, auf den sich schon alle tierisch freuten. Es wurden die unterschiedlichen Wurftechniken mit dem Speer und der Speerschleuder ausprobiert. Nachdem wir einige Wollnashörner „erlegt" hatten, ging es weiter in Richtung Vogelherdhöhle. Auf dem Weg dorthin gab es noch weitere Spuren von frĂŒheren Tieren zu entdecken. Auch steinzeitliche Werkzeuge und sogar ein echter Mammutzahn wurden uns gezeigt. Bei einem Wettrennen mit der „Schleife", einer sogenannten Trage, mit der die Höhlenmenschen frĂŒher ihre Beute transportiert haben, konnten die Kids ihre Ausdauer unter Beweis stellen. Gegen Ende des erfolgreichen Vormittags zeigte uns Siegried noch, wie man in der Steinzeit ein Feuer machte. Davon waren alle ziemlich begeistert. Somit gingen die paar Stunden im ArchĂ€opark viel zu schnell zu Ende.