Hauptinhalt

Im Rahmen des derzeit von der Hochschule Aalen erstellten Integrierten Klima-schutzkonzeptes (IKK) für den Landkreis Heidenheim und seine Städte und Gemeinden finden für alle Interessierte am Samstag, 21. November 2015, zwei Workshops im Elmar-Doch-Haus in Heidenheim statt. Es werden individuelle Mög-lichkeiten der Energiewende aufgezeigt und mit Experten über lokale Strategien diskutiert. Die Themenworkshops beinhalten Fachvorträge und anschließende Gruppenarbeiten.
Los geht es mit dem Workshop „Nachhaltige Mobilität im Ländlichen Raum" von 9.30 bis 12 Uhr. Experten thematisieren unter anderem den Individualverkehr und neueste Entwicklungen in der Automobiltechnologie, den ÖPNV und ergänzende Formen der Mobilität. Am Nachmittag, von 13.30 bis 16 Uhr, findet der Workshop „Möglichkeiten der Gebäudegestaltung und -sanierung im öffentlichen und privaten Bereich" statt. Dabei werden insbesondere Förder- und Beratungsmöglichkeiten sowie finanzielle und klimaschonende Effekte aus unterschiedlichen Sanie-rungsmaßnahmen (z. B. Wärmedämmung, Fenstererneuerung) angesprochen.
Ausführlichere Informationen zu den Veranstaltungen sind auf der Homepage zum Klimaschutzkonzept www.primaklima-hdh.de unter der Rubrik Veranstaltungen zu finden. Die Teilnahme an beiden Workshops ist kostenfrei. Zur besseren Planung wird jedoch um eine formlose Anmeldung bis spätestens 11. November 2015 ge-beten, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Kontaktformular: www.primaklima-hdh.de, Tel. 07321/321-1341.