Hauptinhalt

IMG 6476Pünktlich zum geplanten Eröffnungstermin am Montag, den 04.09.2017 konnte das erste Krippenkind die neugestalteten Räumlichkeiten im „Alten Rathaus“ zu einer ersten Spielstunde nutzen. Die symbolische Schlüsselübergabe erfolgte im Rahmen einer kleinen Feier durch Bürgermeister Matthias Kraut an den Leiter der Kindertagesstätte Simon Abele und den Vertreter des Trägers der Einrichtung Pfarrer Steffen Palmer.

Völlig begeistert zeigten sich die kirchliche Leitung und die Gemeindeverwaltung über die neuen Räumlichkeiten, welche eine optimale Betreuung der Kinder ermöglichen. Diese wurden optisch an die Kindertagesstätte „In der Au“ angeglichen, um die Zusammengehörigkeit zu unterstreichen. Zukünftig können bis zu sieben Kleinkinder hier spielen, toben und die Welt entdecken, während sie von den beiden Erzieherinnen optimal betreut werden.

Bürgermeister Kraut sprach nochmals ausdrücklich seinen Dank an die beteiligten Handwerker, Mitarbeiter des Kinderhauses, den Bauhofarbeitern und den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung aus. Mit der Kinderkrippe im "Alten Rathaus" stehen nun insgesamt 37 Betreuungsplätze für Kleinkinder in der Gemeinde zur Verfügung. Diese sind aber bereits jetzt im Kindergartenjahr 2017/2018 weitgehend ausgebucht, gegenwärtig gibt es nur noch 2 freie Plätze.

Die Einrichtung der Kinderkrippe wurde aus dem Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2015 – 2018 des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert.