Hauptinhalt

GoldblattAm Sonntag, den 22.07.2018 findet im Heimatmuseum Schloss Brenz von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr eine kleine Dokumentation über die Anfänge des Christentums um Sontheim statt. Der Heimatforscher Ernst Fetzer referiert über das Thema „Goldblattkreuze – Zeichen des Glaubens im Frühmittelalter in Sontheim, Giengen, Wittislingen“.

Das Goldblattkreuz gehört zu einer der schönsten und interessantesten Objektgattungen des frühmittelalterlichen Beigabenspektrums In der Phase eines noch nicht institutionalisierten Christentums in der Zeit vom 6. bis 8. Jahrhundert wurde mit Hilfe der Goldblattkreuze die gesamte Trauergemeinschaft unter das Zeichen des christlichen Glaubens gestellt.
Diese ersten christlichen Spuren in der näheren Umgebung wurden in den alamannischen Gräbern in Giengen, Sontheim, Wittislingen gefunden.

Die kleine Zusammenstellung über die Anfänge des Christentums in unserer Gegend wird Ernst Fetzer während der Öffnungszeiten des Heimatmuseums erläutern.

Am Sonntag, den 02.09.2018 wird die Veranstaltung wiederholt.