Hauptinhalt

Tag des offenen Denkmals 2021 Eindruckplakat FreistellerAm 12. September ist wieder Tag des offenen Denkmals. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hat ihren Tag des offenen Denkmals unter das Motto ÔÇ×Schein & SeinÔÇť gestellt.

Auch das Schloss Brenz nimmt traditionell am Tag des offenen Denkmals teil. Bei kostenlosem Eintritt bietet sich in der Zeit von 13 bis 17 Uhr die Gelegenheit, die R├Ąume des Schlosses mit Ausnahme des Rittersaales zu entdecken und die Austellungsgegenst├Ąnde genau unter die Lupe zu nehmen. Wie in den vergangenen Jahren wird der Tag des offenen Denkmals vom F├Ârderverein Schloss Brenz e.V. gestaltet. Der F├Ârderverein bietet eine Bewirtung mit Kaffee und Kuchen sowie einen kleinen Imbiss an.

Der Tag des offenen Denkmals gilt als die gr├Â├čte Kulturveranstaltung der Bundesrepublik. Am Sonntag, 12. September, ├Âffnen sich bundesweit die T├╝ren von mehr als 7500 Denkmalen. Der Tag ist 1993 von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz ins Leben gerufen worden, die das Programm seither koordiniert.

F├╝r BesucherInnen des Schlosses gelten die Regeln der aktuellen Corona-Verordnung des lLndes Baden-W├╝rttemberg, insbesondere die 3G-Regel und die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske in den Innenr├Ąumen.