Hauptinhalt

thumb NBL AusstellungDie Vorbereitungen für die Gemäldeausstellung „Licht und Schatten" der Künstlerin Barbara Wittmann, sind nun abgeschlossen. Was sich hinter dem Vorhang mit den beiden Schattenfiguren befindet, erfahren Sie an der Ausstellungseröffnung am 1. Mai.
Die Künstlerin Barbara Wittmann ist in Zang geboren, und arbeitet seit 2004 in Waiblingen und Fellbach bei Stuttgart.
Die Ausstellung ist während den Öffnungszeiten des Heimatmuseums Schloss Brenz (sonn- und feiertags von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr) zugänglich und geht bis 31.07.2015. Die Künstlerin ist am 01.05. sowie am Samstag 02.05. und Sonntag 03.05. persönlich anwesend und steht dem interessierten Publikum für Fragen zu ihren Werken zur Verfügung. Am Samstag, den 02. Mai 2015, ist die Gemäldeausstellung außerhalb der Öffnungszeiten des Heimatmuseums von 13.00 – 17.00 Uhr zugänglich.

Glasschaden Realschule_Zimmer_005-1In den letzten Monaten wurden wiederholt am Schulzentrum der Grund-,Werkreal- und Realschule Sontheim an der Brenz Glasscheiben des Schulgebäudes eingeworfen. Zuletzt wurden über die Osterferien im Zeitraum vom 2. April bis 7. April mehrere Scheiben zerstört.

Erstes Aktions-Wochenende der Gewässerführer-Gruppe Brenz-Donau am 18./19.04.2015 Faszination Gewässer erleben.

Nach Abschluss von – teilweise kontrovers diskutierten - Renaturierungsmaßnahmen an Brenz und Donau stellt sich so mancher die Frage, welche Auswirkungen davon auf Natur, Tier- und Pflanzenwelt zu erkennen sein sollen.

Antworten auf diese und andere Fragen geben die Gewässerführer Brenz-Donau; eine motivierte Gruppe, die letztes Jahr an zehn Wochenenden einen „grenzüberschreitenden" Lehrgang absolvierte. Bildung der Nachhaltigkeit ist wichtiger denn je - die Gewässerführer sehen sich als Botschafter. Mit einem attraktiven Umweltbildungsprogramm starten die frisch gebackenen Gewässerführer am 18./19.04. in die Saison 2015.

Das Angebot streckt sich entlang der Brenz vom Ursprung, über den Brenzpark, Herbrechtingen, Eselsburger Tal, Hermaringen, Bergenweiler, Bächingen bis hin nach Gundelfingen. Entlang der Donau finden Führungen in Elchingen, Neu-Ulm und an der Glött statt. Insgesamt gibt es zwölf unterschiedliche Führungen. Die Themenschwerpunkte sind ebenso vielfältig : Kleinstlebewesen, Tiere und Pflanzen im und am Gewässer oder einfach die Schönheit der Renaturierung entdecken bis hin zur Entstehung von Mäandern, Energiegewinnung und Wasserreinigung.

Weitere Informationen zu den geplanten Führungen finden Sie unter www.heidenheimer-brenzregion.de.

Verabschiedung MerkleDie bisherige Leiterin der Volkshochschule Sontheim an der Brenz, Frau Elisabeth Merkle, hat zum 31. März 2015 ihre Tätigkeit bei der VHS beendet.

VeteranenvereinesNach einer langen Irrfahrt, die sie bis nach Nordamerika führte, ist die historische Prunkfahne des Veteranen- und Militärvereines Sontheim an der Brenz wieder an ihren Ursprungsort zurückgekehrt.