Hauptinhalt

Am Sonntag, den 11. September öffnen sich ab 11.00 Uhr wieder sämtliche Türen und Tore auf Schloss Brenz. Außerdem findet gleichzeitig auch der erste historische Spaziergang über und rund um den Brenzer Marktplatz statt.

DSchloss Vorderansicht_1er ganze Tag ist durch Aktionen geprägt, so finden im Webzimmer des Schlosses Schauvorführungen der Webkunst statt.

Der Programmablauf gestaltet sich wie folgt:

11.00 Uhr: Offizieller Start mit der ersten Führung, einem Spaziergang über den historischen Brenzer Marktplatz mit dem Landwehrmilizsoldaten „Hans Althammer“ in zeitgenössischer Uniform. Weitere Termine um 13.00 Uhr und 16.00 Uhr.

11.00 Uhr: Ausstellungseröffnung in den Räumen des Heimatmuseums von Sontheimer Familien-, Gedenk- und Andachtsbildern der Familien Buck, Hörger und Merkle aus der Sammlung von Johannes Wöhrle.

12.00 Uhr und 14.00 Uhr: Dachstuhlführungen im Schloss mit Restaurator und Zimmermeister Peter Renner.

15.00 Uhr: Auftritt des Sontheimer Flötenensembles mit Klängen aus Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ unter der Leitung von Brigitte Dietz.

Ganztätig: Gerätevorführung und Schauweben im historischen Webzimmer durch Ellen Wahl sowie Darstellung der Geschichte der Brenzer Störche in Ton + Bild im Rittersaal Schloss Brenz.

Getränke und Speisen werden während der Veranstaltung durch den Förderverein Schloss Brenz e.V. verkauft, der Erlös kommt dem Erhalt des Schlosses zu Gute. Der Eintritt ist am Tag des offenen Denkmals frei! 

Der Förderverein Schloss Brenz e.V. freut sich auf Ihr zahlreiches Kommen!

Die mit den Bauarbeiten beauftragte Firma Tannhäuser aus Fremdingen wird am Montag, den 05.09.2016 ab 7.00 Uhr und Dienstag, den 06.09.2016 bis ca. 16.00 Uhr die bituminösen Tragschichten in der Dorfstraße Bergenweiler in einem Teilstück zwischen dem Häuleweg, der Alemannenstraße, dem Schloßhof und der Brückenstraße einbringen. Während dieser Zeit sind die anliegenden Wohn- und Geschäftshäuser nur Fußläufig erreichbar.

Die Gemeindeverwaltung bittet alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Ihr Verständnis.

SchlosswacheAm Sonntag, den 28. August 2016 um 14.00 Uhr findet im Brenzer Schloss die nächste Kostümführung statt. Unter dem Motto „Die Schlosswache plaudert“ führt ein Soldat des Herzogs in historischer Uniform durch das Schloss.

Dabei gilt: „Wenn das der Herzog wüsste. Zum Glück ist der Herzog in Ludwigsburg und erfährt nicht, dass seine Schlosswache redselig die Besucher informiert, wer so alles ein- und ausgeht, insbesondere was seine Mätresse so treibt“.

Die Sonderführung dauert ca. 1 Stunde, max. 25 Teilnehmer.

Öffnungszeiten des Heimatmuseums Schloss Brenz:

Sonntags von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Erfreuliche Kunde hat dieser Tage die Gemeindeverwaltung Sontheim an der Brenz vom Landratsamt Heidenheim erreicht. Die Zuschussanträge der Gemeinde Sontheim für die Beschaffung von Feuerwehrfahrzeugen wurden vom Land Baden-Württemberg bewilligt.

Die Gemeinde erhält zur Anschaffung eines Schlauchanhängers für die Feuerwehr Abteilung Bergenweiler einen Zuschuss in Höhe von 4.800 €. Darüber hinaus wird die Ersatzbeschaffung eines Gerätewagens für die Feuerwehrabteilung Sontheim mit einem Betrag von 15.500 € durch das Land Baden-Württemberg unterstützt. Das bisherige Feuerwehrfahrzeug war bekanntlich Ende letzten Jahres durch einen unverschuldeten Unfall im Rahmen eines Feuerwehreinsatzes so stark beschädigt worden, dass ein neues Fahrzeug angeschafft werden muss. Das neue Fahrzeug soll noch im Herbst 2016 an die Feuerwehrabteilung ausgeliefert werden.

Das SWR Studio Ulm startet mit seinem SWR4 Schwaben Radio am 1. August für 6 Wochen wieder in den Sommer mit seinem beliebten "Sommer-Such-Spiel". Unsere Hörer aber auch die Besucher unserer regionalen Internetseite SWR4.de/ulm sind aufgerufen mitzumachen und mitzuraten. Die Frage lautet: Wo haben wir uns wieder mit unserem Ü-Wagen in den Regionen Donau-Iller und Ostwürttemberg versteckt? Dazu geben unsere Reporter Rätsel, die von den Hörern live beantwortet werden können. Gespielt wird montags bis freitags im Nachmittagsmagazin zwischen 16 und 17 Uhr. Gesucht wird derjenige Ort, aus dem am nächsten Tag im Mittagsmagazin (12.30-13 Uhr) eine Reportage zu einem aktuellen Thema live gesendet wird. Zusätzlich legen wir Fährten auf unserer regionalen Webseite SWR4.de/ulm.

Auch beim diesjährigen Sommer-Such-Spiel gibt es für die Gewinner einen Preis.

SWR4 Schwaben Radio ist in Ulm und im Alb-Donau-Kreis auf der UKW-Frequenz 94,5 MHz und in Ostwürttemberg auf der UKW-Frequenz 96,9 MHz zu empfangen.