Hauptinhalt

Geopark logo_cmyk_2015Vergangenen Donnerstag, den 16. März 2017 fand im Rathaus der Gemeinde Sontheim an der Brenz das Treffen der Geopark-Infostellen des Unesco Geoparkes Schwäbische Alb statt. Im Mittelpunkt des Treffens stand die Vorbereitung des am 18. Juni 2017 rund im und um Schloss Brenz stattfindenden 8. Geoparkfestes. Aber auch die Ausrichtung des 9. Geoparkfestes 2018 in Blaubeuren war Bestandteil der Tagesordnung.

Die Gemeinde Sontheim an der Brenz freut sich heuer Ausrichter dieses alljährlich stattfindenden Festes zu sein. Auf Grund der zahlreichen Teilnehmer haben die Besucher die „einmalige Gelegenheit“, alle Einrichtungen des Geoparks Schwäbische Alb samt seiner Ausflugsziele und Museen gesammelt an einem Ort zu erkunden. Das Geoparkfest bietet dabei Geologie zum Anfassen, insbesondere auch für Familien mit Kindern. Weitere Informationen finden Sie hier auf unserer Homepage unter der Rubrik Schloss Brenz – Geoparkfest 2017.

Der Baubeginn des dritten und letzten Bauabschnitts für die Umgestaltung der Hauptstraße durch die Firma Leonhard Weiss aus Günzburg wird ab kommenden Montag stattfinden. Die Bauarbeiten hierfür werden voraussichtlich bis Juli andauern.

Dieser 3. Bauabschnitt beginnt etwa auf Höhe des Gasthauses „Lamm“ und endet hinter der Einmündung Brunnengasse.

In den ersten Wochen sind noch bauliche Maßnahmen in der Wöhrstraße erforderlich, so dass auch diese zeitweise eingeschränkt nutzbar sein wird.

Wir weisen darauf hin, dass alle Fachgeschäfte und Betriebe während der Bauphase weiterhin erreichbar sind. Es muss jedoch ggf. mit Behinderungen gerechnet werden. Die Erreichbarkeit der Geschäfte ist im beigefügten Plan ersichtlich.

Die Gemeinde Sontheim an der Brenz bittet alle Radfahrer, KFZ-Fahrer und Anlieger in der Hauptstraße und den Umleitungsstrecken um Ihr Verständnis.

Erreichbarkeit Geschäfte Hauptstraße BA 3

Rundherum zufrieden über das vergangene Jahr 2016 zeigt sich die Sontheimer Büchereileiterin Claudia Neubert. Die Ortsbücherei verzeichnete eine Gesamtausleihe des Medienbestandes von 34.700 Ausleihen und damit um knapp 500 Ausleihen mehr als 2015.

Zum Erfolg der Ortsbücherei trugen insbesondere die Nachfrage für Kinder und Jugendbücher (13.083) bei, aber auch die Erwachsenliteratur (8.611 Ausleihen) erfreute sich großer Beliebtheit. Hörbücher wurden 7999 und Zeitschriften 1981-mal ausgeliehen. Die Bücherei hat gegenwärtig Bestand von 12972 Medien vorzuweisen.

Fast 700 aktive Benutzer konnte die Ortsbücherei 2016 verzeichnen, die mindestens einmal im Jahr etwas ausgeliehen haben. Über 65 % der aktiven Nutzer kommen dabei aus Sontheim. Die weiteren Nutzer kommen aus Niederstotzingen, Medlingen, Bächingen und andere im Umkreis liegenden Gemeinden.

Die Ostalb Onleihe, welche Mitte 2014 gestartet war, erfreute sich wachsender Popularität bei der Sontheimer Leserschaft. Die Ausleihe der Ebooks konnte sich von 2015 um eindrückliche 100% auf über 3000 Ausleihen im Jahr 2016 steigern. Mittlerweile nutzen 16,7 % unserer Benutzer die Onleihe. Reine Onleihe-Nutzer waren 37 Personen, d.h. die waren nur einmal in der Ortsbücherei und haben die Jahresgebühr von 10 € entrichtet und lesen seither nur online.

Zum Bildungsangebot der Sontheimer Bücherei zählen auch Literatureranstaltungen. So fanden 2016 zwei Lesungen für Erwachsene mit den Autoren Susanne Schomann und Werner Färber. Letzterer hat auch für die Schule eine Lesung abgehalten, die auf große Begeisterung bei den Drittklässlern führte. In den Kindergärten war der „Ritter Rost“ zu Besuch. Kai Lüftner las im April für die Drittklässler vor.

Am 28.März 2017 findet eine Krimilesung in der Bücherei mit Felicitas Gruber statt. Die Autorinnen, welche sich hinter dem Pseudonym verbergen, werden ihren neusten Roman „Zapfig – ein Fall für die kalte Sofie“ vorstellen. Sie dürfen gespannt sein. Außerdem führt das theater en miniature am 12. Mai „Der Froschkönig“ im Forum der Schule auf.

HypokaustanlageNach vielen Jahren ist eine im Jahr 1993 in der Gemeinde Sontheim an der Brenz ausgegrabene römische Hypokaustanlage in die Gemeinde zurückgekehrt.

Während der Ausgrabungen eines Badegebäudes wurde der zentrale Teil der Fußbodenheizung des Badegebäudes systematisch abgebrochen und nach der Restaurierung im Limesmuseum in Aalen ausgestellt. Aufgrund der beabsichtigen Sanierung des Limesmuseums im Jahr 2017 wurde der Gemeinde dieses wichtige Zeugnis Sontheimer Geschichte vom Leiter des Limesmuseums Dr. Martin Kemkes als Dauerleihgabe des Landes Baden-Württemberg angeboten.

Mit freundlicher Unterstützung des Bauhofes der Stadt Aalen wurde das schwergewichtigte museale Ausstellungsstück am 01. Februar 2017 von Mitarbeitern des Sontheimer Bauhofes wieder in seine ursprüngliche Heimat zurückgebracht. Die Blockbergung ist im Foyer des Rathauses während den allgemeinen Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung zu besichtigen.    

Bitte beachten Sie, dass das Rathaus und die Ortsbücherei der Gemeinde Sontheim an der Brenz ab 01. Februar 2017 neue Öffnungszeiten haben.

Diese lauten wie folgt:

Rathaus
Montag:             08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Dienstag:           08.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch:           08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag:       07.30 - 13.00 Uhr
Freitag:             08.00 - 12.30 Uhr

 

Ortsbücherei
Dienstag:          15.00 - 18.00 Uhr
Mittwoch:          14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstag:      15.00 - 18.00 Uhr
Freitag:            15.00 - 18.00 Uhr
Samstag:          10.00 - 12.00 Uhr