Hauptinhalt

Die geplante Sommerferienbetreuung fällt aufgrund geringer Anmeldungen leider aus.

Am Mittwoch, den 15. August 2018 bleibt das Sontheimer Rathaus in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und 15.00 Uhr wegen eines Trauerfalles geschlossen. 

Wir bitten um Beachtung.

Gemeindeverwaltung

VerkehrDie Gemeinde Sontheim an der Brenz verfügt seit seit kurzem über ein Geschwindkeitsmessgerät.Dieses Gerät dient dazu um an bestimmten Straßen statische Daten über die Verkehrsfrequenz und die gefahrenen Geschwindigkeiten zu erhalten.

Als erste Straße wurde vor den Sommerferien im Zeitraum vom 16. Juli bis 23. Juli 2018 die Gartenstraße beim Schulzentrum Sontheim überprüft. Diese Straße ist als Tempo 30km/h-Zone ausgewiesen.   Im Schnitt wurde am Tag ca. 560 Fahrzeuge festgestellt, die gemessene Durchschnittsgeschwindigkeit betrug ca. 38 km/h. Insbesondere an Schultagen steigt die Verkehrsmenge um ca. 50%, was sich durch den Bring- und Holverkehr der Eltern der Schüler/innen erklärt.

Die gemessene Höchstgeschwindigkeit im Messungszeitraum betrug leider 75 km/h. Insbesondere ist festzustellen, dass in den Abend- und Nachtstunden das Tempolimit von 30 km/h z.T. erheblich überschritten wird. 

SanierungDerzeit befindet sich die Grund- Werkreal- und Realschule Sontheim im Umbau. Die Außenfassade der Schule wird hierbei erneuert, um den Schülern und Lehrern eine attraktivere Lernumgebung zu verschaffen. Auch aus energetischen Gründen war eine Sanierung dringend erforderlich.

Die Bauarbeiten schreiten gut voran und liegen weitgehend im vorgesehenen Zeitplan. Bis Ende des Jahres 2018 werden die Bauarbeiten fertig gestellt sein.

Die Sanierung wird u.a. im Rahmen eines Programmes der Bundesregierung „Wir fördern kommunale Investitionen“ - Kommunalinvestitionsförderungsgesetz (KInvFG) mit öffentlichen Zuschussmitteln gefördert. Die Gemeinde Sontheim hat hier eine Förderbetrag von fast 74.000 € erhalten. 

Über die weitere geplante Innensanierung wird der Gemeinderat im Herbst 2018 entscheiden, hier wurden der Gemeinde bereits Fördermittel in Höhe von 1.673.000 € zugesagt.

IMG 8036Im Brenzer Schloss ist es in letzter Zeit immer wieder zu Vandalismusschäden gekommen. Erst Ende Juli 2018 wurde eine Tür des Wehrganges zerstört und in den Schlossgraben geworfen. Dieser Vorfall ist jedoch nicht der einzige. Schon Mitte des Jahres wurden die neu aufgestellten Bänke vom Brenzer Schlosshof entwendet und ebenfalls über die Schlossmauer geworfen. Für die Gemeindeverwaltung und alle ehrenamtlichen Mitarbeiter des Schlosses, die sich für den Erhalt und die Attraktivität des Schlosses engagieren, ist dies sehr ärgerlich.

Wir bitten deshalb alle Bürger um sachdienliche Hinweise bezüglich der Vandalismusschäden im Brenzer Schloss. Sie können sich an die Gemeindeverwaltung (Tel.: 07325/170) oder an den Polizeiposten Sontheim (Tel.: 07325/919003) wenden.